Fertighaus in Holzständerbauweise

Fertighäuser werden fast immer in Holzständerbauweise beziehungsweise Holztafelbauweise gefertigt.

Im Regelfall werden sogenannte senkrechte Holzständer im Abstand von etwa 60 cm auf einen Bodenbalken aufgesetzt und anschließend mit dem Abschlussbalken fixiert, so dass ein Wandelement wie das Fachwerk eines Fachwerkhauses in einem Rahmen aussieht.

Diese Holzständerelemente werden innen und außen mit großflächen Plattenelementen verkleidet (Holztafelbau) und dann miteinander verschraubt.

Zwischen den Holzständern wird die Isolation in Form von Steinwolle, Glaswolle oder ähnlichem eingesetzt.

In die Wandelemente werden die Elektroinstallationen oder deren Vorbereitung und auch Teile der Sanitäristallation, die Fenster sowie die Rollläden bereits werksseitig eingebaut.

Fenster, Balkontüren und Haustüren werden in Holzrahmen, die in das Holzständerwerk eingelassen werden, gesetzt.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und kontaktieren Sie uns bei Fragen oder für einen Termin unter der Mobilfunknummer 01715893175 oder per Mail an hvh-haus@web.de.

Übrigens: Die Beratungstermine finden vornehmlich bei Ihnen zuhause statt – ohne Stress, kostenfrei, unverbindlich und ohne irgendwelche Verpflichtungen!

HolzständerbauweiseVorteile FertighausNachteile FertighausKosten Fertighaus

MassivhausVorteile MassivhausNachteile MassivhausKosten Massivhaus

Ausbaustufen