Vorteile Massivhaus

Ein Massivhaus bietet gegenüber einem Fertighaus die folgenden Vorteile:

1. Wertstabilität
Ein massiv in Stein auf Stein gebautes Haus erzielt beim Wiederverkauf im Regelfall einen höheren Verkaufserlös als ein Fertighaus.
Früher haben die Banken deshalb dem Massivbau bessere Zinskonditionen eingeräumt.
Heute macht sich das bei der Finanzierung im Regelfall nicht mehr bemerkbar.

2. Brandschutz
Bedingt durch die massive Baukonstruktion mit Mauerwerk und Beton hat ein Massivhaus eine höhere Feuerwiderstandsklasse als ein Fertighaus.
Je nach Versicherungsunternehmen reduziert sich dadurch der Beitrag zur Brandversicherung.
Im Regelfall jedoch unterscheiden die Versicherungen heute beitragsmäßig nicht mehr zwischen Fertighaus und Massivhaus.

3. Schallschutz
Ein Massivbau bietet höheren Schallschutz als ein Fertighaus.
Dadurch, dass die Wände und Decken massiv gebaut sind, wird der Schall blockiert oder gedämpft.
Das betrifft nicht nur die Geräusche, die von außen in ein Haus eindringen, sondern auch die Geräusche im inneren des Gebäudes.

4. Wärmespeicherung
Die massiven Wände nehmen Wärme auf und speichern diese in der Wand ab.
Die Wand dient deshalb im Winter als zusätzliche Heizquelle.
In den Sommermonaten hingegen kann die Hitze durch die massiven Außenwände nur langsam in das Innere des Hauses vordringen, so dass die Innenräume sich nicht so schnell aufheizen.
Bedingt durch die moderne Bauweise mit immer mehr und größeren Fensterflächen, sollte jedoch auch beim Massivbau wegen der Sonneneinstrahlung eine Beschattungsöglichkeit (Rollläden, Raffsores, usw.) eingebaut werden.

5. Hausumbauten
Hausumbauten und Anpassungen an neue Bedingungen sind bei der Massivbauweise leichter möglich.
Wer umbauen und dabei Wände entfernen oder versetzen möchte, findet bei einem Massivhaus bessere Bedingungen als bei einem Fertighaus vor.

6. Nutzungsdauer
Im Regelfall wird einem Massivbau eine längere Nutzungszeit zugeschrieben.
Dies ist aber nur möglich, wenn kein Renovierungsstau entsteht und das Haus ständig mängelfrei instand gehalten wird.
Angesichts der heute modernen Fertighausfertigung ist eine längere Nutzungsdauer oftmals nicht mehr gegeben.

7. Wandinstallationen
Anders als beim Fertighaus können Elektroinstallationen oder Sanitärinstallationen in den Massivwänden beim Massivbau ohne großen Aufwand durchgeführt werden.
Meist genügt es, dafür die Wände einzuschlitzen und das Kabel oder die Wasserleitung unter Putz neu zu verlegen.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und kontaktieren Sie uns bei Fragen oder für einen Termin unter der Mobilfunknummer 01715893175 oder per Mail an hvh-haus@web.de.

Übrigens: Die Beratungstermine finden vornehmlich bei Ihnen zuhause statt – ohne Stress, kostenfrei, unverbindlich und ohne irgendwelche Verpflichtungen!

HolzständerbauweiseVorteile FertighausNachteile FertighausKosten Fertighaus

MassivhausVorteile MassivhausNachteile MassivhausKosten Massivhaus

Ausbaustufen